Advent 2017

Advent 2017
Benötigt werden 3 Knäuel Nirvana von Filatura di Crosa oder 1 Strang Merino fine von Mondial

Montag, 30. Januar 2012

Katzentuch Jellico Cats

Heute morgen konnte ich mein neuestes Tuch von Spannbrett nehmen und musste nur noch die schon vernähten Fäden abschneiden. Das Katzentuch heißt Jellico Cats und wurde von Sharon Winsauer entworfen. Es wiegt ganze 80 g und ist riesengroß. Gestrickt habe ich die reine Schurwolle Micro von Midara. Ich bin mehr als zufrieden mit dem Endergebnis.
  



Kommentare:

  1. puh ich seh schon, ich bleib lieber bei meinen häkelnadeln ;o)
    aber das sieht wirklich gut aus

    AntwortenLöschen
  2. Wow! Hut ab, mit so einem feinen Garn hätte ich sicherlich nur noch einen Knäuel rausbekommen *lol* Wie lange hast Du dafür gebraucht?

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht ja klasse aus! Mal etwas ganz anderes als die Tuecher, die man sonst oft sieht. Gefaellt mir sehr gut.

    LG,
    Silwen (Ravelry)

    AntwortenLöschen
  4. Wow, das ist ja ein Hauch von einem Tuch! Es gefällt mir gut. Ist sowas schwer zu stricken? An Tücher traue ich mich nicht ran.

    LG
    CatCarina (Ravelry)

    AntwortenLöschen
  5. Ich bin beeindruckt! Für so eine Handarbeit ist nicht nur Fingerfertigkeit nötig, sondern viel Konzentration und Ausdauer. Damit ist dir ein wahres Kunstwerk gelungen!

    Liebe Grüße, Simi

    AntwortenLöschen