Sonntag, 12. Februar 2012

Nun ist er fertig: Vamppu

Achtung Bilderflut!
Nun ist mein Pullover aus Wollmeise 100 % in der Farbe Vamp fertig. Ich habe ihn Vamppu getauft. Diesmal konnte ich meinen Mann überreden einige Fotos mit Inhalt zu machen. Dort erkennt man auch, dass mir der Pullover besser passt als meiner Schneiderpuppe. Während des Trocknens habe ich auch einige Detailfotos vom Ausschnitt und dem Struktur- und Bundmuster der Ärmel und des unteren Hauptteiles geschossen.
Er wiegt übrigens nur 288 g. Das sind nur 2 Stränge der Wolle. Eine Anleitung dazu in meiner Größe wird es auch bald geben.
 
 


Kommentare:

  1. Der Pulli steht dir wirklich sehr gut , liebe Utlinde!
    Ich bin auf die Anleitung gespannt, ich kann das Strukturmuster( oder Lochmuster?)nämlich nicht identifizieren:-)
    liebe Grüße
    Caroline

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Utlinde,
    der Pulli ist toll geworden und steht Dir ausgezeichnet.
    Farbe und Muster harmonieren perfekt miteinander. Klasse!

    Liebe Grüße
    Hilda

    AntwortenLöschen
  3. Danke. an beide :-)
    Das Strukturmuster enthält Umschläge, die aber kaum sichtbar werden. Ich weiß nicht, ob es so, wie ich es benutze in Musterbüchern zu finden ist. Ich persönlich habe es für mein Alhambratuch in den Füllungen entwickelt. Das Bundmuster ist eine gängigere Form mit dem Muster umzugehen.

    AntwortenLöschen