Advent 2017

Advent 2017
Benötigt werden 3 Knäuel Nirvana von Filatura di Crosa oder 1 Strang Merino fine von Mondial

Freitag, 31. August 2012

Deckenfortschritt

Im Moment verwöhn ich euch ja nicht grad mit schönen Bildern.
Heute gibt es nur ein Schwarzweißfoto vom Deckennähen und morgen ein Tuchhaufenbild vom dritten Paisleyteil.
Einen neuen Maschenmarkierer habe ich auch fertig. Der ist aber nicht so geworden, wie ich ihn mir vorgestellt habe. Da sollte ein Flügel rein, aber ich habe ihn wieder entfernt. Da er nichts Besonderes mehr ist, zeige ich ihn zusammen mit anderen später mal.

Donnerstag, 30. August 2012

Gestern habe ich die dritte Patchreihe fertig zusammengenäht. Da die spätere Eigentümerin die Decke erst bei der Übergabe fertig sehen möchte, habe ich diesmal das Foto schwarz weiß gestaltet. Wie zusammengenähte Patche aussehen, weiß sie und die Farben sind so nicht erkennbar. 

Ich occhle weiter Maschenmarkierer. Heute habe ich versucht ein Engelchen zu machen. Die Flügel in die Mitte zu bekommen, ist gar nicht so einfach. Gestern hatte ich diese Idee. Ich werde noch andere Versuche starten.







Mittwoch, 29. August 2012

Strickschrift 2

Soeben habe ich die zweite Strickschrift von meinem Paisleytuch beendet. In der Vergrößerung kann man vielleicht die ersten Perlen, die ich eingestrickt habe erkennen. Die vielen Maschenmarkierer habe ich zu Beginn der zweiten Strickschrift herausgenommen, weil die Abstände zwischen den Motiven nicht so groß sind und durch das diagonale Hintergrundmuster die Markierer mehr stören als helfen.

Dienstag, 28. August 2012

Soeben Fäden abgeschnitten Malltop

 Soeben habe ich die schon vorgestern vernähten Fäden des Malltops vernäht. Die Unterkante habe ich noch einmal kurz gedämpft. Am Ausschnitt und bei den Ärmeln war das nicht nötig. Insgesamt bin ich mit dem Oberteil ganz zufrieden. Vielleicht sitzt die Taillenlinie etwas tief. Das ist jetzt einfach so.
Es wiegt nur 167 g obwohl es schon ca. Größe 42/44 hat. Die verwendete Wolle Mall von filace ist eben mit 350 m auf 50 g ziemlich dünn. Deshalb kann ich das Top auch bei sehr warmem Wetter tragen. Über einem langärmligen Shirt sieht es aber auch schön aus.
Die Anleitung soll veröffentlicht werden. Das dauert aber noch ein wenig.
 

Montag, 27. August 2012

Neue Maschenmarkiererserie begonnen

Samstag hat es mich wieder gepackt. Es macht mir wieder Spass in öffentlichen Verkehrsmitteln zu occheln. Dabei entstehen Maschenmarkierer. Die ersten beiden entstanden Samstag im Bus. Beim ersten war der Faden zu kurz, um eine größere Öse für die Perlchen zu machen.
Heute entstand der dritte Markierer in der Straßenbahn. Nummer 1 ist schon verschenkt. Für die Nächsten plane ich sie als Beigabe zu dem Lochmusterkurs in Bonn beim diesjährigen Ravelertreffen anzubieten.

Vom Paisleytuch habe ich Strickschrift 1 fertig. Ich fürchte, viel mehr bekommt ihr nicht zu sehen, da ich überlege das Tuch als Mystery anzubieten.



Sonntag, 26. August 2012

Anfang und Nähen

Gestern habe ich nicht nur das Tuch überreicht, sondern auch Neues begonnen. Morgens früh hatte ich ja kein Tuch mehr auf den Nadeln, weil das Orenburg Tuch schon auf dem Spannbrett lag. So habe ich das Paisleytuch angeschlagen. Ein paar Reihen sind schon gestrickt.
Einen neuen Nähauftrag habe ich auch angenommen. Diesmal handelt sich das um eine Decke für ein Herbstbaby. Den ersten Streifen habe ich auf dem Stricktreffen verbunden. In der Theorie sind alle Quadrate, die ich nur zugeschickt bekommen habe, gleich groß.
Wie man sieht, hat das wenig mit der Wirklichkeit zu tun. Die Anordnung ist diesmal Ton in Ton. Ich bin gespannt, wie das ausschaut.

Samstag, 25. August 2012

Fertig und Übergabe

 Heute morgen habe ich das Orenburg Tuch von Liana Wart vom Spannbrett befreit und die Faden abgeschnitten. Es ist 160 cm breit und 80 cm lang.
Heute Nachmittag auf dem Stricktreffen habe ich das Tuch der Besitzerin überreicht. Geli war sehr glücklich, wie man auch den Bildern entnehmen kann.




Freitag, 24. August 2012

Nass auf dem Spannbrett

Heute habe ich die zweite Ecke des Orenburg Tuches beendet und nur 2 statt 4 Abschlussreihen gestrickt. Übrig sind noch etwas mehr als 1 Meter Wolle. Das die Wolle nicht gereicht hat, liegt aber vor allem an mir, da ich mit einer größeren Nadelstärke als in der Anleitung empfohlen gestrickt habe. Ich stricke zwar fest, aber nicht fest genug, um das Tuch vollständig zu stricken. Schlimm ist das sicher nicht,
da das Tuch auch so groß genug zum Tragen ist.
Mal sehen, ob ich es schon morgen überreichen kann. Morgen gibt es auf jeden Fall noch Fotos vom fertigen Tuch.

Donnerstag, 23. August 2012

Rückmarschmarsch

Gleich muss ich ribbeln.
Das ich früher aufhören muss, weil die Wolle nicht reicht, weiß ich schon länger, weil ich zwischendurch gewogen habe. Ich habe aber versucht so viel wie möglich zu stricken. Ich habe 10 Reihen vom 6. Mustersatz gestrickt und dann die erste Ecke begonnen. Nun sind noch 5 g über. Die erste Ecke ist noch nicht beendet und darin sind schon 6 g verstrickt. Also muss ich doch direkt nach dem 5. Mustersatz mit der Ecke beginnen. Immerhin habe ich dort einen Hilfsfaden, neudeutsch Lifeline, eingezogen.

Mittwoch, 22. August 2012

Anleitungen fertiggestellt

Heute habe ich mich endlich aufgerafft zwei Anleitungen fertigzustellen.
Bei der Anleitung für das Vampla Kleid fehlte nur noch der Schnitt. Diesen zeichne ich per Hand, da ich dafür kein vernünftiges Programm auf meinem Rechner habe. Nach dem Einscannen trage ich dann die Maße ein und füge ihn in die Anleitung ein.
Jetzt ist die Anleitung also endlich online.
Beim Virentreffen Tuch fehlte noch die englische Übersetzung. Da ich in Ravelry hochlade, ist das sinnvoll.
Diese Anleitung ist eine Kaufanleitung.

Montag, 20. August 2012

Neuer Orenburg Zwischenstand

Nun habe ich drei von insgesamt 6 vollständigen Bortenmustersätzen. Das ist knapp die Hälfte aller Reihen und etwa ein Viertel des gesamten Tuches. Nach 6 Mustersätzen folgen noch dreieinhalb Mustersätze pro Seite mit verkürzten Reihen. Der Anfang, bevor das Mittelteil beginnt ist ungefähr genauso lang.

Sonntag, 19. August 2012

Malltop wächst auch

Das Top aus Mall wächst langsam aber sicher. Viel fehlt nicht mehr. Allerdings ist das Wetter dem Wachstum nicht grad förderlich. Beide Strickstücke sind deshalb heute nur wenig gewachsen.

Samstag, 18. August 2012

Es wächst

Das Orenburg Tuch wächst. Den Mittelteil habe ich gestern begonnen. Die Hälfte des ersten vollständigen Mustersatzes der Randborte habe ich heute morgen gestrickt. Insgesamt sind 6 vollständige Randbortenmustersätze vorgesehen.
Mit dem kraus rechten Hintergrund werd ich gar nicht warm. Also versuche ich das Tuch so schnell wie möglich zu stricken.
Natürlich kommt auch das Top nicht zu kurz.

Freitag, 17. August 2012

Taille fertig

Nun habe ich die Taille des Malltops fertig.Nun stricke ich wieder im Strukturmuster, bis das Oberteil fast lang genug ist.
Das Bild ist von gestern, als ich eine Anprobe vorm Spiegel gemacht habe. Inzwischen bin ich ein paar Runden weiter.

Donnerstag, 16. August 2012

Neuer Anfang

Vorgestern habe ich noch ein Tuch für eine  Strickfreundin begonnen. Sie hat sich dieses Tuch gewünscht. Anleitung und Wolle sind von ihr. Das Tuch ist das Orenburg Tuch, das man im Fachhandel oder direkt bei Zitron im Lagerverkauf bekommt.
So ganz mein Fall ist das krause Gestrick nicht. Auch die Abnahmen zu den Umschlägen sind nicht sehr ausgefeilt, weil man ihre Richtung im krausen Grund kaum erkennt. Das Braun lässt sich kaum fotografieren. Gestern bekam ich nur lila Fotos.

Mittwoch, 15. August 2012

Fertiges Rendezvous und Würfel

Heute zeige ich, wie versprochen, Bilder vom fertigen Rendezvous Tuch von Lily Go. Es wiegt 46 g und hat eine Spannweite von 152 cm. In der Mittellinie ist es 72 cm lang. Vor dem Spannen waren die Maße 110 cm und 61 cm. Es ist ein eher kleines aber tragbares wunderschönes Tuch geworden.
Wolle und Anleitung bekam ich geschenkt. Ich freu mich immer noch sehr darüber.


Heute morgen habe ich noch einen gestern begonnenen Würfel vollendet. Er entstand nach einem Einzelwürfel von Octopush und  enthält ein Glöckchen, damit er klingelt. 



Dienstag, 14. August 2012

Einkauf und Spannen

Heute Vormittag war ich mal wieder bei Wolle Willich. Elisabeth ist grad aus dem Urlaub zurück und hat richtig viel zu tun, da in der aktuellen Verena ein toller Pullover von ihr erschienen ist. So hatte ich Zeit lange in ihrer Wollvilla zu stöbern und wurde auch fündig. Gekauft habe ich 6 Stränge Luxury 4 ply von Shilasdair in der Farbe H Rowan Berry. Das ist ein schönes Rot, das etwas dunkler ist, als auf dem Foto. Daraus werde ich irgendwann ein Oberteil stricken. Geliebäugelt habe ich
mit dieser Wolle schon seit  der H + H in Köln.

Als ich zurück war, habe ich das Rendezvous Tuch, dass ich schon gestern spät Abend abgenadelt hatte, ungespannt gemessen, gewaschen und gespannt.
Soeben habe ich es vom Spannbrett befreit. Fotos vom fertigen Tuch mache ich aber erst morgen.

Montag, 13. August 2012

Taille fast erreicht

Noch 4 Reihen dann habe ich die Maschenzahl für die Taille erreicht. Dann folgt ein schwarzer Lochmusterstreifen, wie an den Rändern. Es geht also gut voran.

Sonntag, 12. August 2012

Noch ein Mustersatz

Heute habe ich das Tuch mal nicht fürs Foto gespannt. So sieht es richtig winzig aus. Das beweist mal wieder, dass man ungespannt überhaupt nicht beurteilen kann, wie groß das Tuch hinterher wird.
Ich habe heute den 4. Mustersatz beendet. Nun fehlen noch 18 Reihen vom nächsten Mustersatz und 10 Abschlussreihen. Es wird also nicht mehr lange dauern, bis dieses Tuch vollendet ist.

Samstag, 11. August 2012

Fortschritt ohne Foto

Nun habe ich schon über 5 cm unterhalb des Armausschnittes gestrickt. Jetzt fange ich mit den Brustabnahmen an. Diese mache ich an den Seiten unterhalb der Armausschnitte, damit das Strukturmuster möglichst wenig unterbrochen wird.
Auch das Tuch wächst weiter. Die Hälfte des Mustersatzes habe ich schon gestrickt.

Freitag, 10. August 2012

3. Mustersatz

Heute morgen habe ich den Mustersatz das 3. Mal in der Höhe beendet. Noch einmal muss ich den ganzen Mustersatz stricken. Dann fehlen noch ein halber Mustersatz plus 10 Reihen. Danach ist das Tuch fertig. Das geht jetzt viel schneller.
Unten habe ich noch ein Ausschnittfoto gemacht, auf dem das wunderschöne Muster gut zu erkennen ist. Dafür lohnt sich die Arbeit.

Donnerstag, 9. August 2012

Armausschnitt geschlossen

Nun habe ich den Armausschnitt geschlossen. Allerdings habe ich heute morgen geribbelt und ihn kleiner als beim ersten Mal gemacht. Nun bin ich zufrieden. Der nächste Schritt sind die Taillenabnahmen, die ein paar cm nach Erreichen des Brustumfangs beginnen. Das wird jetzt sicher einige Zeit dauern, da 330 Maschen auf der Nadel sind.

Mittwoch, 8. August 2012

Umwickelte Maschen

Ich habe schon mal geschrieben, dass die umwickelten Maschen den Strickfluss ganz schön aufhalten. In der Anleitung werden dafür die Maschen mehrmals von einer auf die andere Nadelspitze abgehoben.
Ich habe eine etwas schnellere Technik mit einer kurzen Hilfsnadel dafür.
Zunächst stricke ich die Maschen, wie in der Anleitung beschrieben ab.
Dann hebe ich sie auf die Hilfsnadel, die möglichst kurz sein sollte. Ich benutze dafür eine abgebrochene Nadelspitze.



Nun ziehe ich den Faden nach vorne um die Maschen herum
Anschließend hebe ich das hintere Ende des Hilfsnadel über den Faden und unten wieder zurück und ziehe den Faden ein zweites Mal vorne um die Maschen.

Zuletzt hebe ich die Maschen zurück auf die rechte Nadel und stricke weiter.

Wirklich schwer ist das nicht. Nur lästig,wenn man das in einigen Reihen dauernd machen muss. Aber dafür entschädigt das wunderschöne Ergebnis.

Montag, 6. August 2012

Ärmelchen abgekettet

Nun habe ich die Ärmelchen des Oberteils aus Mall abgekettet. Als nächstes werde ich den Armauschnitt beenden. Auf diesem Bild erkennt man auch etwas das kleine Strukturmuster, das nur aus rechten und linken Maschen besteht.

Sonntag, 5. August 2012

2. Mustersatz Rendezvous

Nun ist der zweite Mustersatz des Rendezvous Tuches vollendet. Es ist schon einiges zu erkennen. Die Reihen sind inzwischen fühlbar kürzer.

Samstag, 4. August 2012

Vorschau auf Uknit Zeitschrift

Demnächst erscheint die neue Strickzeitschrift Uknit. In der Vorschau sind zwei von mir entworfene Tücher zu erkennen. Die weiße Stola ist auf mehreren Bildern und in der Galerie findet sich die Lacestola Inara. Ich bin sehr gespannt auf dieses neue Strickmagazin. Die Doppelstrickjacke in der Galerie gefällt mir schon mal sehr gut.

Freitag, 3. August 2012

Oberteil aus Mall

Nun sind bald die Ärmel vom Oberteil aus Mall fertig. Im Moment stricke ich bei ihnen das schwarze Lochmuster in Intarsien in Runden. Diese Technik wird hin und her gestrickt, weil sonst die Fäden an der falschen Seite hängen. Der Wendepunkt wird wie bei verkürzten Reihen verbunden.
Ich bin nicht ganz sicher, ob es passt. Wenn die Ärmel und die Armausschnitte fertig sind, kann ich richtig anprobieren.

Donnerstag, 2. August 2012

Heute ohne Bild

Puh, ich habe es geschafft. Ich habe eine komplette Anleitung für das Paisleytuch. Da fehlt nur noch ein Bild und die Materialmenge.
Seit dem Wochenende habe ich eine Gesamtstrickschrift gebastelt. Mittwoch habe ich fast den ganzen Tag daran gearbeitet, sie in brauchbar zu teilen und Text dazu zu schreiben. Ein paar Fehler werden noch drin sein. Beim Stricken werde ich sie aber hoffentlich finden.
In den nächsten Tagen werde ich anfangen das Tuch zu stricken. Oder doch erst, wenn das Rendezvoustuch fertig ist?
Ein bis drei Entwürfe für die Verena 1/2013 werd ich in den nächsten Tagen noch konkretisieren. Dafür strick ich dann noch kleine Musterproben. Eine spezielle Tuchidee habe ich schon im Kopf.

Mittwoch, 1. August 2012

Oberteil aus Mall wächst

Das Oberteil aus Mall wächst. Ich habe die vordere Ausschnitttiefe erreicht. Jetzt folgen noch ein paar Reihen mit verkürzten Reihen, um den Ausschnitt schön zu formen. Eigentlich macht das aber schon das Lochmuster.