Advent 2017

Advent 2017
Benötigt werden 3 Knäuel Nirvana von Filatura di Crosa oder 1 Strang Merino fine von Mondial

Donnerstag, 20. März 2014

Creativa 2014

Heute war ich den ganzen Tag auf der Creativa in Dortmund. Da ich früh dort ankam, war es noch relativ ruhig.
Übersicht über die Halle 4. Insgesamt bietet die Creativa 5 Hallen voller kreativer Ideen. Ich zeige nur eine winzige und sehr von persönlichen Interessen geprägte Auswahl.

Das Wollmobil von Kerstin Bachmann, wo ich jedes Mal nett begrüßt werde. Wunderbare Wolle bietet sie auch an.
Direkt daneben der Stand von Ruth Kindla. Über die Hallen waren weitere Stände mit Wolle verteilt.
In Halle 5 gab es ganz viele Perlenstände. Weitere waren über alle Hallen verteilt.
Seit letztem Jahr gibt es auch Gartenstände. Es gab natürlich noch viel mehr kreative Ideen auf der Messe.

Was ich immer interessant finde, sind die Stände an denen Handarbeiten vorgeführt werden und man auch Workshops machen kann.
Spitzen aller Art,
 Sticken,
Spinnen,
Quilten,
Filzen,
und Klöppeln.
Links steht Frau Wolter-Kampmann, bei der ich auch dieses Jahr wieder ein Teilchen geklöppelt habe. 
Und dies habe ich von der Creativa nach Hause mitgenommen: Infomaterial von Schneeberg im Erzgebirge, weil ich so intensiv die Klöppelwerke an diesem Stand bestaunt habe. Ein Teilnahmeformular der Spitzengilde für eine Wettbewerb im nächsten Jahr.
Gekauft habe ich Stoffe, aus denen ich voraussichtlich Täschchen nähe.
Mein Klöppelwerk habe ich auch mit nach Hause gebracht.
Dieses Jahr habe ich einen Apfel geklöppelt. Ich habe diesmal meine ersten Picots gearbeitet und gelernt, dass man einfach Paare im Leinenschlag herausnehmen kann, wenn es schmaler wird.
So schnell, wie ich nach einem ganzen Jahr Pause wieder drin bin, sollte ich eigentlich zwischendurch auch mal klöppeln.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen