Advent 2017

Advent 2017
Benötigt werden 3 Knäuel Nirvana von Filatura di Crosa oder 1 Strang Merino fine von Mondial

Dienstag, 14. April 2015

Mitbringsel aus Backnang

Diesmal habe ich aus Backnang Spinnfasern von Spinnert und Gewollt und Lana Salta und eine Bosworth-Handpindel mitgebracht.
Wie in den letzten Jahren auch hatte ich im Hotel Murrtal meine Übernachtungen. Dort übernachteten auch einige andere Teilnehmer des Wollfestes. Nach dem gemeinsamen Abendessen trafen wir uns im Aufenthaltsraum des Hotels. Sheila Boisworth zeigte ihre mitgebrachten Handspindeln, die zum Teil vorbestellt waren. Ich machte große Augen, weil sie so schön sind. So kam es, dass mir eine Spindel in die Hand gedrückt wurde, mit der ich meine ersten Versuche im Handspindeln machte. Naja, nicht meine allerersten. Die vorigen waren aber eher deprimierend. Diesmal klappte es aber erstaunlich gut.
Am Ende des Abends gab mir Sheila zwei Lightweight Spindeln zum Ausprobieren, welche mir am besten zusagt. Nach ihrem Strickworkshop, den sie bei mir belegt hatte, schenkte sie mir eine davon. Ich war völlig baff und überglücklich. Sie ist aus roter Zeder mit einem Schaft aus Bubinga. Nun brauchte ich dringend Spinnfutter und habe dann entsprechend eingekauft. Inzwischen ist von dem goldgelben Probekammzug, den ich zum Antesten geschenkt bekam, nichts mehr zu sehen. Die gesponnene Wolle auf der Spindel wird immer mehr, weil ich immer wieder zwischendurch zu ihr greife. Ich fürchte, ich habe mir diesmal in Backnang einen neuen Handarbeitsvirus eingehandelt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen