Advent 2017

Advent 2017
Benötigt werden 3 Knäuel Nirvana von Filatura di Crosa oder 1 Strang Merino fine von Mondial

Montag, 29. Juni 2015

Rockfortschritt

Ich hatte versprochen auch wieder vom Rock zu berichten. Sonntag habe ich das vierte Knäuel begonnen. Im Urlaub habe ich nur auf Hin- und Rückflug daran gestrickt. Jetzt stricke ich oft in Köln daran, weil ich die Keksdose mit dem Bosphorustuch nur Dienstags mitnehme. So wächst er wieder, wenn auch immer noch langsam.

Sonntag, 28. Juni 2015

1. Strang Grünes

Freitag Morgen habe ich den fertigen ersten grünen Strang von der Haspel genommen. Jetzt spinne ich wieder das dunklere Grün. Freitag Abend habe ich sehr viel geschafft, weil lange Stricknacht in der Maschenkunst war und ich dort auch gesponnen habe.

Donnerstag, 25. Juni 2015

Weiter gehts


Die letzten drei Tage habe ich meine grüne Wolle verzwirnt. Die Bilder sind von gestern und heute Morgen und auf der Haspel von heute Abend.
Dieser erste Strang wiegt ca. 42 g. Von der hellen Merino-Seide Mischung ist noch etwas auf der improvisierten Lazy Kate. Das wartet auf die nächsten beiden Spindelfüllungen für den zweiten Strang.

Mein Rock wächst übrigens auch weiter. Da sieht man nur kaum einen Fortschritt. Ich berichte ein ander Mal über ihn.

Montag, 22. Juni 2015

Vergleich

Ich hatte ja erwähnt, dass ich vor ein paar Jahren schon einmal einen Versuch zu spinnen gestartet hatte. Wenn ich mir nun die alte Spindel mit dem Spinnversuch anschaue und mit meinem ersten verzwirnten Garn vergleiche, weiß ich, wieso ich damals nicht die Geduld aufgebracht habe, weiter zu üben. Der Vergleich mit dem aktuellen grünen Spinnprojekt ist unglaublich.
Ich kann übrigens mit der alten Spindel immer noch nicht spinnen.

Sonntag, 21. Juni 2015

Mittlere Farbkombination begonnen

Soeben habe ich die vierte Farbkombination begonnen- Viel zu erkennen ist von diesen 4 Reihen noch nicht. Dies ist die letzte neue Farbkombi, da ich die Farbfolge ab der Mitte einfach spiegele.

Donnerstag, 18. Juni 2015

Grünes Spinnen

Nach der Spindelreparatur habe ich sofort weitergesponnen. Auf der Nadel ist links das vor der Reparatur Gesponnene und rechts das danach gesponnene grüne Merino. Da ich zusammen ca. 22 g habe und ich nicht mehr als 44 g auf meiner kleinen Spindel verzwirnt bekomme, habe ich mit der Faser, mit der ich verzwirnen möchte, weitergemacht. Es ist die hellgrüne Merino-Seide-Mischung, die ich auch auf dem Flachsmarkt bei Rebecca Janßen gekauft habe.

Sonntag, 14. Juni 2015

Dritte Farbkombi Bosporus


Bei meinem Bosporustuch habe ich nun im Urlaub mein Stricktempo erhöht und gestern Abend die dritte Farbkombi begonnen. Der erste Mustersatz ist gestrickt. Die Rottöne sind nur getauscht, da die eine Seite immer heller und die andere immer dunkler wird. Nur das Grün hat einen neuen helleren Farbton.

Donnerstag, 11. Juni 2015

Katastrophe

Heute Morgen wollte ich weiter spinnen. Die Spindel fühlte sich aber so komisch an. Ich hatte ca. 10 g gesponnene grüne Wolle auf ihr und der Stab bog sich. Er war doch tatsächlich unter der Wolle gebrochen. Ich habe keine Ahnung, wie das passieren konnte, nehme aber an, dass sich jemand auf die verpackte Spindel gesetzt hat. Dann habe ich die Wolle von der Spindel geholt und mir das Malheur angesehen.

Da ich grad in Istanbul im Hotel bin, habe ich das Hotelpersonal gebeten mir zu helfen. Es fand sich Klebstoff. Und der Techniker des Hauses hat den Stab wieder zusammengesetzt.

Ich bin froh, dass ich nun weiterspinnen kann.


Samstag, 6. Juni 2015

Alpaka versponnen

Nachdem ich gestern die letzten Gramm der Alpakawolle versponnen hatte, habe ich mit Hilfe der improvisierten Lazy Kate die Wolle verzwirnt. Nun habe ich einen 41,5 g leichten Strang Alpaka, die nicht so dünn ist, weil sich die Wolle von Maya etwas zickig verspinnen lies. Ungewaschen sind es ca. 125 m.
Meine Spindel ist, weil es so viel Spass macht mit ihr zu spinnen, weiterhin in Betrieb. Diesmal ist die grüne Wolle vom Flachsmarkt dran.
Weitere Spinnwolle habe ich vor kurzem bei dibadu gekauft. Die zeige ich euch ein ander Mal.

Rockfortschritt

Ich habe schon lange nichts mehr von meinem Rock berichtet. Aber ich stricke durchaus weiter an ihm.
So weit ist er jetzt. Das dritte Knäuel ist in Arbeit.

Mittwoch, 3. Juni 2015

Alpaka Maya

Nachdem die Spindel letzten Mittwoch wieder leer war, habe ich mit dem nächsten Spinnprojekt begonnen. Diesmal ist es die schwarze Alpaka von Maya von Lana Salta. Die Alpakawolle verhält sich ganz anders als die BFL-Mischung. Ich brauche viel mehr Drall, um einen haltbaren Faden zu produzieren. Dadurch dreht sich die Spindel viel schneller rückwärts. Er wird auch nicht so dünn.
Es wird bestimmt nicht empfohlen Alpaka gleich als zweites Projekt zu verspinnen.
Trotzdem habe ich inzwischen etwa die Hälfte der 44 g versponnen.
Diesmal habe ich nicht in ein Knäuelchen gewickelt, sondern das Gesponnene einfach von der Spindel gezogen und auf eine lange Jackenstricknadel gesteckt. Diese habe ich durch einen Karton gesteckt und so eine Lazy Kate improvisiert.