Advent 2017

Advent 2017
Benötigt werden 3 Knäuel Nirvana von Filatura di Crosa oder 1 Strang Merino fine von Mondial

Donnerstag, 31. März 2016

Handspinntuch ist gewachsen und MistiNirvana Verkürzt

Zwischendurch ist das Handspinntuch mächtig gewachsen. Ich verstricke grad den 4. und letzten Strang. Wahrscheinlich reicht er nicht ganz bis zum Ende des Entwurfs. Mal sehen, wie es dann weitergeht.
Im Moment stricke ich aber vor allem an dem Tuch mit den verkürzten Reihen. Es macht unglaublich Spaß. Das erste Bild ist vom 26.3. Die anderen von heute. Im Misti Teil ist die erste Libelle. In Natura ist sie besser zu erkennen, als auf dem Foto. Im Nirvana Teil stricke ich grad drei Libellen ein.


Sonntag, 27. März 2016

Misti Nirvana Verkürzt

Für die Messe habe ich ein Tuch aus Misti Alpaca Lace und Nirvana soweit entworfen, dass ich anschlagen konnte.
An einigen Stellen sind die Flächen aber so groß, dass dort etwas dargestellt sein sollte.
Nachdem ich mit Unterstützung beim Stricktreffen am Dienstag die zündende Idee dazu hatte, testete ich Libellen. Mit Nummer 1 bin ich gar nicht zufrieden. Die Flügel sitzen nicht am Körper. Die Augen sind schief und noch ein paar Details überzeugen mich nicht.
Der nächste Versuch ist schon sehr viel besser. Es folgte noch ein Augentest. Den vorderen Flügel habe ich inzwischen hoffentlich auch begradigt.
Ich habe nun die Libellen in die Grundstrickschrift eingefügt und kann nun endlich weiterstricken.

Samstag, 26. März 2016

h+h 2016 Mitbringsel und Angestrickt

Ein ganz klein wenig habe ich auch von der h+h mit nach Hause genommen. Es sind ein Nähnadelset für Lacestrickereien und ein Picotmaß für gleich große Occhiösen. Ich bekam beides von Clover geschenkt.
Am Abend nach dem Messeaufbau habe ich ein neues Tuch angeschlagen und ein wenig auf der Messe gestrickt. Es wird ein Tuch mit verkürzten Reihen aus Misti Alpaca Handpaint Lace und petrolfarbener Nirvana. Ich werde davon im nächsten Beitrag mehr berichten.

Freitag, 25. März 2016

h+h 2016 zum Dritten

Eine ganze Menge Stände beeindrucken durch ihre Farbenpracht.
























Natürlich gibt es auf der h+h auch ganz viele Messestände mit Stoffen und Genähtem.

Auch Strick- und Nähzubehör wird angeboten.
Die Stände mit Nähmaschinen und Schneiderpuppen habe ich diesmal nicht fotografiert.

























Addi hatte wieder spannende Deko in Vitrinen.















 Zur h+h gehören auch die Sonderausstellungen: wie Häkel dir Köln,
Galerie Schmend,
 die deutsche Schnellstrickmeisterschaft mit Miriam Tegler,
 eine gehäkelte Fleischerei,
 Vorführungen im My Lovely Livingroom,
und die Sockenstrickervereinigung, die für diverse charitative Zwecke strickt und sammelt.





Zuletzt zeige ich euch noch Bilder von den Firmen, die Viana Deutschland an Wollläden vertreibt.
Vom Stand von Filatura di Crosa habe ich nur die Babysachen ordentlich fotografiert bekommen.
Und dies ist der Stand von Miss Tricot Filati.

Trotz viel Arbeit habe ich die Messe genossen.

Donnerstag, 24. März 2016

h+h 2016 zum Zweiten

Das Beeindruckenste an der h+h ist meiner Meinung nach, dass man unglaublich viele gestrickte Modelle sieht.
Ich zeige sie euch heute mal völlig unkommentiert.
Morgen zeige ich euch ein wenig von den anderen Ständen, den Sonderausstellungen, Stoffen und Zubehör.