Advent 2017

Advent 2017
Benötigt werden 3 Knäuel Nirvana von Filatura di Crosa oder 1 Strang Merino fine von Mondial

Sonntag, 31. Juli 2016

Fertiggestellte Spinnprojekte, Tuchzwischenstand und neuer Entwurf

Da ich Blogbeiträge nur am Rechner schreiben kann, da Blogger mit dem Pad nicht richtig arbeitet, sind die Beiträge inzwischen leider nur noch wöchentlich. Könnte ich sie unterwegs auf dem Weg zur Arbeit erstellen, wären sie etwas häufiger.
So habe ich nun einiges zu zeigen.
Der 100 g Strang von der Tour de Fleece ist nun gewaschen und hat 606 m.
Den zweiten Strang Naturschwarz, den ich vor der Tour fertig gezwirnt hatte, ist nun auch gewaschen und gemessen. Er wiegt 52,4 g und hat eine Lauflänge von 362 m. Leider ist der erste Strang verloren gegangen. Zusammen wären es 723 m auf 103,4 g gewesen, also 698 m auf 100 g. Der zweite Strang ist ein wenig dicker und hat eine Lauflänge von 689,5 m auf 100 g.
Mittwoch habe ich die letzten Reihen vom beerigen Kaschmirseidentuch gestrickt und die Faden vernäht. Dieses Tuch muss ich noch spannen.
Die letzten Tage habe ich mit einem neuen Entwurf begonnen und etwas getestet. Ich bin nun ganz zufrieden mit den Wellen in den verkürzten Reihen. Gegenüber dem Test habe ich ein paar Änderungen in den Flächen eingebaut. Ich lass mir noch durch den Kopf gehen, ob das Tuch nun interessant genug für mich ist und ob ich bei dieser Maschenzahl mit 800 m mit Nadel 4,5 mm hinkomme.

Sonntag, 24. Juli 2016

Tour de Fleece erfolgreich beendet

 Dieses Jahr habe ich die Tour de Fleece erfolgreich beendet. Ich habe das Batt Lady in Red von Woll-Werk-Wolle komplett versponnen und verzwirnt. Die Zwirnspindel war am Ende übervoll. Ich hatte Mühe die letzten Meter aufzuwickeln. I
Inzwischen ist alles auf der Haspel. Heute plane ich noch die Umwicklungen der Haspel zu zählen, damit ich nach dem Waschen und Messen des Stranges die Lauflänge errechnen kann.

Samstag, 16. Juli 2016

Tour de Fleece geht weiter

Die Tour de Fleece geht weiter. Ich spinne täglich viele Meter. Gestern Abend habe ich begonnen den Rest des Batts Lady in Red auf die dritte Spindel zu spinnen.Auf der Matthesspindel vom Spindelstübchen sind ca. 39,5 g, auf der Hummerlspindel ca. 38 g und auf der leichten Lockespindel waren gestern Abend 3,5 g. Inzwischen sind es über 13 g.
Am Montag war Ruhetag. Da habe ich das gezwirnte naturschwarze Babyalpaka auf die Haspel umgewickelt. Dort ist sie immer noch, da ich vor dem Waschen noch die Umdrehungen zählen möchte.

Sonntag, 10. Juli 2016

Sträkeltreffen in Angermund, Tour de Fleece und Fortschritt

Gestern war ich beim Sträkeltreffen mit Elizzza in Angermund. Zunächst trafen wir uns bei der Wollrose. Anschließend ging es zur Stiftung Angermund, wo diese Bilder entstanden, die euch einen kleinen Eindruck vermitteln sollen.

Ich habe dort hauptsächlich gesponnen, da ja im Moment die Tour de Fleece läuft. Dabei sind 13 g auf meiner Spindel hinzugekommen. Ich kann diese Menge kaum glauben.
Gestrickt habe ich immerhin einen Mustersatz der Abschlussborte des beerigen Kaschmirseidentuchs aus der im letzten Jahr bei der Tour de Fleece gesponnen Wolle.


Montag, 4. Juli 2016

Gezwirnt und Tour de Fleece

Gestern habe ich endlich die letzten Meter des naturschwarzen Babyalpaca verzwirnt. Jetzt fehlen noch die Nacharbeiten, wie Haspeln, Waschen, Ausmessen. Ich bin gespannt wie viel es sind. Im Moment ist damit jedoch keine Eile, da ich nun um zwei Tage verspätet bei der Tour de Fleece mitspinne.
So wie letztes Jahr spinne ich bei Ravelry im Team Spinnernetz. Diesmal versuche ich das Batt Lady in Red komplett zu verspinnen. Ob ich das schaffe halte ich für sehr fraglich, da ich ja sehr dünn spinne und nicht viel Zeit habe.
 Heute morgen habe ich kurz vor der Arbeit begonnen und auch auf der Rückfahrt gesponnen.
Inzwischen sind ca. 2 g auf der Spindel.
Bei der Geschwindigkeit schaffe ich grade mal 40 g in den 20 Tagen. Zum Glück gibt es Wochenenden.