Advent 2017

Advent 2017
Benötigt werden 3 Knäuel Nirvana von Filatura di Crosa oder 1 Strang Merino fine von Mondial

Sonntag, 25. September 2016

Aktuelle Spinnprojekte

Heute zeige ich euch meine aktuellen Spinnprojekte, an denen ich immer wieder weiterspinne. Auf der unteren Spindel von Locke ist Merinorot vom Mondschaf. Da hatte ich nach 25 g den restlichen Kammzug verloren. Jetzt habe ich einen weiteren 125 g Kammzug hinzugekauft und kann die Arbeit fortsetzen.
Auf der mittleren Spindel von Locke mit Achatring, die ich beim Ravelertreffen erworben habe, spinne ich die Merino-Seide Baccara von Fiberpassion, die ich auch dort gekauft habe.
Und auf der Matthesspindel oben spinne ich weiter die Polwarth Bambus vonWoll_Werk-Wolle.

Sonntag, 18. September 2016

Centolavaggitop

Schon länger mit vielen Unterbrechungen stricke ich an meinem Top aus Centolavaggi. Das Foto entstand kurz bevor ich Vorder- und Rückenteil zur Runde verbunden habe. Jetzt geht es erst mal glatt rechts weiter.

Samstag, 17. September 2016

Ein paar Tage in Wien

Letzte Woche war ich mit meinem Mann ein paar Tage in Wien. Dabei habe ich auch drei Wollläden besucht.
Am Freitag Abend war ich bei einem sehr netten Stricktreffen in der Laufmasche.





Gekauft habe ich dort zwei verschiedene Garne von Ito.
Dieser Laden ist in der Nähe vom Rathaus und heißt, Zwei glatt zwei verkehrt.

Als Andenken an das nette Gespräch mit der Besitzerin habe ich ein Knäuelchen Holstgarn gekauft.


Und dann war ich noch in der Wollmeile.

Dort habe ich handgesponnene Wolle von handgesponnen.at gefunden. Ausgesucht habe ich mir aufgrund der Lauflänge zwei Stränge vom Alpaka Lara.

Donnerstag, 8. September 2016

8. deutsches Ravelertreffen in Wackershofen Teil 2

Auch für die Verpflegung war beim Ravelertreffen gesorgt. Es gab einen Leensmittelladen, eine Wurstbude und den Gasthof zum Roten Ochsen mit Biergarten.
Leider habe ich nur die Wurstbude fotografiert.
Und hier noch einige Eindrücke vom Freilandmuseum:


In diesem Haus durften wir am Sonntag, als es zwischendurch regnete, in der Stube sitzen. Sonst traf man sich draußen zum Zusammensitzen und Stricken.





Schafe gab es auch auf dem Gelände. Wie es bei Freilandmuseen üblich ist, gab es auch noch andere Tiere.

Und dies habe ich mitgebracht:
drei verschiedene Kammzüge von Stefis Wolle, Filzlinge und Fiberpassion,
eine Spindel von Peter Locke mit Achatring, einen Maschenmarkierer und Knöpfe von der Drechslerei Dewitz, eine Kette mit handgewebtem Band von der Bandweberei Reich und ein Glasherz von Unikum Glasperlen.
Es war ein wunderbares Ravelertreffen, das ich die meiste Zeit zusammen mit Tanja Osswald LilliTupili auf Ravelry verbrachte. Vielen Dank für die nette Gesellschaft.

Mittwoch, 7. September 2016

8. deutsches Ravelertreffen in Wackershofen Teil 1

Am Wochende war ich beim 8. deutschen Ravelertreffen im Hohenloher Fr4eilandmuseum in Wackershofen bei Schwäbisch Hall. Es war ein wunderbares Treffen in einem beeindruckendem Rahmen.
In der Bude am Ententeich begrüßte uns Anna, die das Ravelertreffen mit Hilfe der Mitarbeiter des Museums organisiert hat.

Wie meistens mache ich nun erst einmal einen Rundgang mit allen Händlern und lasse einfach die Bilder sprechen.
In der Scheune, die im ersten Bild zu sehen ist, waren die meisten Aussteller.
Lanartus


Dye For Yarn















Filzlinge
Der Wolf im Schafspelz
Steffis Täschis













Drechslerei Dewitz
wollerey





echt michele
Die Filzlaus







spinnert und gewollt
Fiber Passion
Strick-Mich-Wolle








Wollstube Wollin
Knitarin
Kade Loving Wool und Rübezahlspinnereien Wollhandwerk





Stefis Wolle
 wolle-online












 emilou

Wollehimmel
Holzwurmwolle
Handweberei Reich








In benachbarten Haus waren:
D.K. Wright Construction


und
Unikum Glasperlen
Im gegenüberliegenden Haus waren untergebracht:




Alte Künste,









Pallia - Mittelalter Hautnah

und
Mein Wollladen






In einem etwas weiter entfernten Haus war
Alpaka Munz.






Auf der anderen Seite vom Ententeich in diesem Haus waren:
 Evi's Wollträume,
Porta patet, cor magis
und Daniela's Wolltopf.






Im Außengelände gab es noch eine Korbflechter
und Pflanzen und mehr
unter anderem mit Färbepflanzen.




In einem weiteren Haus waren noch mehr Sachen der Drechslerei Dewitz
und eine sehr nette Weißnäherin.

Das Haus und die Räume, in denen die Kurse, die bei einem Ravelertreffen nicht fehlen dürfen, stattfanden, habe ich vergessen zu fotografieren.
Im nächsten Beitrag zeige ich etwas mehr vom Gelände und meine Mitbringsel.