Freitag, 21. September 2018

Blumige Felder: Nur noch die Borte fehlt

In den letzten Tagen habe ich weiter an meinem neuen Tuch gestrickt. Jetzt fehlt nur noch die Borte. Allerdings musste ich in der vorletzten Reihe ein neues Knäuel beginnen. Da das erste Knäuel untergewichtig war, wird wahrscheinlich beim Nachstricken ein Knäuel reichen. Ich werde hinterher genau wiegen.

Montag, 17. September 2018

Blumenfelder: Bald alle kompletten Felder fertig

Noch ein halbes Quadrat, dann ist das letzte volle Blumenfeld vollendet. Dann folgen nur noch halbe dreieckige Felder, um eine dreieckige Tuchform zu erreichen. Die Strickschriften und deutschen Texte habe ich inzwischen alle geschrieben. Wenn ich damit fertig bin, kann ich übersetzen. Mag jemand das Tuch vor der Veröffentlichung testen? Wahrscheinlich komme ich mit einem etwas mindergewichtigem Knäuel Laceball 100 aus.

Samstag, 15. September 2018

Fließende Lava: veröffentlicht

Gestern Abend habe ich die Anleitung Fließende Lava in zwei Sprachen und zwei Versionen veröffentlicht. Zusätzlich zu meiner löchrigen Version gibt es eine mit Krausrippen. Dieses hat meine Freundin Susanne Strickperle gestrickt.
Beide Anleitungen sind in Ravelry zum Kauf und Download verfügbar.
Die Fassung von Susanne ist aus zwei Farben Sockenwolle (Next Sock Samba) von der Wollfactory gestrickt. Es ist die Anleitung Fließende Lava B mit 87 M und jeweils zweimal das Hauptmuster. Die Richtung wurde mehrmals gewechselt.


Dienstag, 11. September 2018

Blumenfelder: Es werden immer mehr

Mein Tuch mit den Blumenfelder wird immer größer und es kommen neue Felder hinzu. Ich bin nun wieder auf der Seite angekommen und habe die allererste Reihe von Strickschrift 17 gestrickt. Für diesen Abschnitt fehlt nur noch ein Feld. Bei der Anleitung habe ich schon den nächsten Abschnitt mit weiteren 8 Feldern geschrieben.
Gleichzeitig habe ich mit der Übersetzung vom Tuch Fließende Lava begonnen, damit ich die Anleitung bald veröffentlichen kann.

Montag, 10. September 2018

10. Ravelertreffen in Lüneburg

Letztes Wochenende war wieder das jährliche Treffen der deutschsprachigen Raveler. Diesmal fand es in der schönen Stadt Lüneburg statt.
Hier der Link zum Ausstellerverzeichnis.

 Es fand in einer großen Sporthalle mit viel Platz und netten Sitzmöglichkeiten statt. Die Atmosphäre war entspannt und nett. Bei der großzügigen Raumgestaltung konnte man gut stöbern, aber auch sich in netten Runden zusammensetzen.
Abends gab es noch ein gemeinsames Abendessen.
Leider war das Treffen nicht so gut besucht. Das wird im nächsten Jahr in Leipzig hoffentlich besser.



Vor der Halle konnte man noch zwei süße Alpakas und ihre Produkte bewundern.

Es gab zum Eintritt ein Goodie Bag mit Zeitschriften, Anleitungen einem Wollknäuel und einem Ministrickkit. Bein Wollknäuel hatte ich Pech. Wer Glück hatte bekam ein schönes grünes Lacegarn von Monika Design.
Dafür habe ich diesmal für meine Verhältnisse großzügig eingekauft, was wahrscheinlich auch an der entspannten Atmosphäre lag.
Zusammengekommen sind ein Kammzug von Katjas Wollgarten, ein Batt von Seidenhase, ein Batt von Sasahandmade, eine Spindel von Herrn Dewitz, Nadelspitzen eingekauft bei Danielas Wolltopf und zwei gut aussehende Druckknöpfe vom knopf-shop.
Insgesamt war es ein wunderbares Ravelertreffen und Wollfest, das ruhig mehr Besucher hätte haben können.

Freitag, 7. September 2018

Clara und Einkäufe

Auch an dem Pullover Clara stricke ich weiter. Vor meiner Kurzreise nach Heidelberg habe ich den zweiten Strang begonnen.

Während unseres kurzen Aufenthalts in Heidelberg, haben wir auch Mannheim besucht. Da ich im Heidelberger Wollladen (Wolle Rödel) nichts Interessantes gefunden habe, habe ich wenigstens in Mannheim in der Wollstube Gisela etwas eingekauft. Dies ist ein Lana Grossa Laden mit Lacebällen 100 von Schoppel.
Ich habe ein Farbverlaufsgarn von Lana Grossa und eine Laceball 100 gekauft. Beide haben eine Lauflänge von 800 m auf 100 g.

Mittwoch, 5. September 2018

Und wieder ein paar Schritte weiter: Blumenfelder

Inzwischen ist Strickschrift 9 vollendet, Strickschrift 10 durchgezählt und geschrieben. Strickschrift 11 und 12 geschrieben und Strickschrift 11 zur Hälfte gestrickt. Die nächste Rückreihe geht nicht mehr bis zum Rand. Deshalb habe ich das Foto jetzt gemacht.

Montag, 3. September 2018

Blumige Felder: Bis Mitte Srickschrift 9

Das Blumenfeldertuch wächst weiter. Es lässt sich spannend stricken. Ich bin nun mitten in Strickschrift 9. Die nächste Reihe geht nicht mehr bis zum Rand. Es ist das Gegenstück zu Strickschrift 5. Dazwischen ist der Mittelteil mit insgesamt drei Strickschriften.

Samstag, 1. September 2018

Blumige Felder: Mitten in Strickschrift 5

Meine Blumenfelder gedeihen prächtig. Inzwischen habe ich die Mitte von Strickschrift 5 erreicht. Es ist das zweite Blumenmuster. Insgesamt wird es 5 verschiedene Blumenmuster geben, die jeweils pro Hälfte dreimal vorkommen. Strickschrift 4 besteht nur aus 2 Reihen, die über alle M gehen. Geschrieben habe ich inzwischen bis Strickschrift 9. Strickschrift 10 geht dann wieder über alle M.

Freitag, 31. August 2018

Blumige Felder und Clara

Ich stricke weiter an der Clara für meine Freundin. Die Ärmel sind abgeteilt und der Körper wächst. Ich bin immer noch beim ersten Strang. Die handgesponnene Wolle strickt sich wunderbar. Die Farbwechsel halten mich bei Laune.
Gestern habe ich dann begonnen, mein neues Tuchdesign zu stricken. Dies ist ein Foto nach Strickschrift 2. Das erste Blumenfeld ist also gestrickt.
Die weiteren Strickschriften muss ich noch schreiben. Ich werde es jeweils kurz vor dem Stricken machen und sie in die begonnene Anleitung einfügen.