Adventskalender 2022

Adventskalender 2022
Adventskalender 2022

Montag, 28. Februar 2022

Handspinntuch: in der Endphase


Das Handspinntuch ist bald fertig. Ich habe soeben die Hälfte der Borte geschafft. 

Entgegen der ursprünglichen  Planung ist sie aber breiter, da noch viel Wolle übrig ist. Sie wird auch so nicht verbraucht werden, aber breiter möchte ich die Borte trotzdem nicht machen. 

In der Anleitung werden beide Varianten enthalten sein.

Mittwoch, 23. Februar 2022

Handspinntuch bis Teil 7 gediehen

 

Mein Handspinntuch wächst im Moment sehr zügig. Heute Morgen habe ich Teil 7 beendet. Jetzt fehlen noch zwei Strickschriften vom Hauptteil und die querliegende einfache Abschlussborte. 

Jetzt erkennt man schön, wie die Zacken immer dichter werden.

Dienstag, 22. Februar 2022

Spinnfortschritt: Lannister


Gestern Mittag hatte ich die ganzen 125 g des roten Kammzugs namens Lannister vom Mondschaf versponnen. Die Fasern bestehend aus Wolle, Seide und Viskose ließ sich schnell und einfach dünn verspinnen. Ich habe auf jede Spule etwas mehr als 60 g bekommen. 

Nun verzwirne ich mit Hilfe meiner kleinen selbstgebauten Lazy Kate das Garn mit sich selber. Das klappt ganz wunderbar.

Ich bin gespannt, wie viel ich auf eine Spule gezwirnt bekomme. Ich hoffe auf zum Schluss zwei bis drei Stränge.


Montag, 21. Februar 2022

Handspinntuch wächst weiter


Gestern Nachmittag war mein Handspinntuch so weit gestrickt. Ich habe die Strickschrift des Hauptteils in 9 Teile zerschnitten, von denen ich inzwischen 5 beendet habe. Allerdings nimmt die zu strickende Maschenzahl der Teile zu. Aber es ja auch noch einiges vom ersten Strang übrig.

Samstag, 19. Februar 2022

Katze fertig

 

Die Katze nach der Anleitung Pierre the Cat von Cindy Pilon ist nun fertig. Entgegen der Anleitung habe ich nicht gefilzt und konnte deshalb auch den Schwanz direkt anstricken. Gebraucht habe ich 30 g in braun und 44 g in Beige von Biolana von Mondial. Bis auf winzige Kleinigkeiten bin ich mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Die verkürzten Reihen in den Beinen und im Schwanz formen die Extremitäten sehr gut. Vielen Dank, liebe Susanne, für die Anleitung.

Mittwoch, 16. Februar 2022

Fortschritte: Tuch und Katze


Mein Handspinntuch wächst. Inzwischen sieht man den Farbwechsel von dem Adventskalender. Die für die Faroeserform typische Schulterformung ist beendet. Ich habe Strickschrift 3 von 9 im Hauptteil beendet. 

Die kleine Katze hat nun Ohren und Augen. Es fehlen noch Beine und Schwanz. Die Streifung aus zwei braunen Farbtönen von Biolana finde ich gelungen. 


Dienstag, 15. Februar 2022

Neues Nachthemd


Gestern habe ich ein neues Nachthemd fertig genäht und schon in der letzten Nacht getragen.

Da ich keinen schönen Schnitt mit Ärmeln gefunden habe, habe ich den vom vorigen Nachthemd gewählt und die damals nachträglich eingefügten Abnäher in den Schnitt übertragen. Bei den Ärmeln fiel mir ein, dass ich schon lange Armkugeln für Gestricktes berechnen kann. Also habe ich selbst einen Ärmelschnitt mit Armkugel gezeichnet. 

Nun ist das Nachthemd fertig und alles passt.


Samstag, 12. Februar 2022

Neue Strickprojekte


Nachdem der Gnom vollendet war, hatte ich keine Strickprojekte mehr. Zum Glück habe ich noch Spinnprojekte, sonst wäre es mir gar nicht gut gegangen. Für meine Adventskalenderwolle hatte ich aber eine Idee. Vor vielen Jahren kurz nachdem ich spinnen gelernt hatte, habe ich ein einfaches sich fortentwickelndes Tuch für meine ersten Spinnversuche entworfen. Das Tuch wurde nie fertig, weil die Wolle nicht reichte. Inzwischen habe ich es geribbelt. Nun aber soll es aus meiner Adventskalenderwolle entstehen. Von dem damaligen Tuchentwurf hatte ich aber nur noch eine Gesamtstrickschrift auf dem Rechner, aber nicht mehr im Strickschriftprogramm. Diese habe ich gestern abgeschrieben und in gut lesbare Stücke zerteilt, die ich in eine richtige Anleitung eingefügt habe. Nun kann ich nach dieser stricken. Heute Morgen habe ich das Tuch angeschlagen.

Als zweites Projekt habe ich noch eine Katze aus zwei Farben Biolana anfangen. Diese entsteht nach einer Anleitung von Cindy Pilon namens Pierre the Cat, die ich vor einiger Zeit von einer Freundin geschenkt bekommen habe. Statt Uni wird  meine Katze jedoch gestreift. Nach der Originalanleitung wird die Katze mit doppeltem Faden gestrickt und anschließend gefilzt. Ich stricke mit einfachem Faden und habe nicht vor sie zu Filzen. Ich bin gespannt groß sie so wird.

Donnerstag, 10. Februar 2022

Tasche für E-Spinner


Wochenlang habe ich geplant. Seit drei Wochen an ihr gearbeitet, meist jedoch nur am Sonntag und Montag. Nun ist sie fertig, die Tasche für meinen kleinen E-Spinner Nano samt Zubehör. Sie hat einen unteren Teil aus Kork. Boden und Deckel habe ich mit Decovil verstärkt. Der Innenteil hat drei Teile, zwei große seitliche Taschen und eine zweigeteilte hintere Tasche. Ihre Außenmaße sind 29 cm x 15 cm x 15 cm.
  Es passt alles, was benötigt wird, hinein. 

Damit sie gut zu transportieren ist, habe ich einen kurzen Riemen und einen abnehmbaren langen Tragegurt genäht.

Zum Schluss zeige ich noch Bilder aus dem Entstehungsprozess.







 

  





Mittwoch, 9. Februar 2022

Gnom fertig


Kurz bevor ich die Ärmel des Pullovers beendet hatte, habe ich meinen zweiten Gnom angeschlagen. Diesmal habe ich die Anleitung Gnom Pun Intended von Sarah Schira gewählt. Gestrickt habe ich mit Sockenwollresten aus meinem Laden. Die Mütze in der Farbe Last of us von Das Mondschaf, den Körper in Blau von Pro Lana Golden Socks Sommerberg und Bart mit Nase und Hände aus Naturweiß von Pro Lana.
Die Mütze mit den unterbrochenen Biesen ist sehr witzig.


Montag, 7. Februar 2022

Angorapullover fertig


Mein Angorapullover ist nun endgültig fertig. Heute Morgen war er wieder trocken. Also habe ich alle schon vernähten Fäden abgeschnitten und Fotos gemacht. Er passt wunderbar sowohl mit wie ohne Shirt darunter. 





Samstag, 5. Februar 2022

Angorapullover fertig gestrickt

Gestern wurden auch die Ärmel des Angorapullovers fertig. Von der Wolle ist nur noch sehr wenig übrig. Von der dunkelsten Farbe habe ich noch 4,5 g, von der hellen Farbe noch 1 g und vom mittleren Rot noch 1,80 m. Es ist also eine Punktlandung geworden. 

Nach dem Fotos habe ich noch alle Faden vernäht. Heute habe ich den Pullover gewaschen. Jetzt trocknet er liegend. 

Wenn er wieder trocken ist, mache ich weitere Fotos.

Ob ich die Anleitung veröffentliche und eventuell auch scaliere, weiß ich noch nicht. Die Größenanpassung dürfte aufgrund der eingestrickten Hasenköpfe nicht ganz einfach sein.



 

Mittwoch, 2. Februar 2022

Angorapullover: Körper fertig


Gestern Abend habe ich den Hauptteil des Angorapullovers abgekettet. In die untere Hasenkopfbordüre habe ich die Hüftzunahmen eingebaut. 

Jetzt fehlen noch die kurzen Ärmel.