Mittwoch, 16. Juni 2021

SockMadness: Socken der 6. Runde beendet

 

Gestern Nachmittag habe ich die hübschen Socken Madeline der 6. Runde der diesjährigen  SockMadness beendet. 

Da ich die Socken auch eingereicht habe, bekam ich die Bonusanleitung.

Mir gefällt das Muster, das nirgends unterbrochen wird, sehr. Der Farbverlauf mit weißem Hintergrund war eine gute Wahl.

Heute Morgen hat nur noch ein Team keinen Sieger. Ich bin gespannt, wann die letzte Anleitung kommt und wie sie aussieht. Ich bin zwar nicht mehr im Schnellstrickwettbewerb, aber die Anleitung bekommen alle Teilnehmer.


Samstag, 12. Juni 2021

SockMadness: Runde 6 begonnen

 

Am Freitag spät Abends nach 22 Uhr begann die nächste Runde der SockMadness. Diesmal sind es Socken mit wunderschönem Einstrickmuster mit kleinen Ranken. Das Muster Madeline von Kate Gil läuft rundherum und hat keine Wiederholungen. Ich stricke mit weißer Sockenwolle von Pro Lana und einem Zauberball von Schoppel in der Farbe Türkismühle, die ich in meinem Laden habe.

Diese Runde kann ich nicht gewinnen, da nur eine in der Gruppe weiterkommt und eine Mitstreiterin dies heute Nacht schon geschafft hat.

Dienstag, 8. Juni 2021

Briochekleid: zweiter schwarzer Strang aufgebraucht

 

Nach dem letzten Beitrag habe ich die Ärmel des Briocheskleides italienisch abgekettet und anschließend weitergestrickt. 

Nun ist der zweite schwarze Strang verbraucht und dann Kleid einige Zentimeter gewachsen. Den dritten Strang hatte ich schon für die Ärmel benutzt. Ich fürchte er reicht nicht, um die gewünschte Länge zu erreichen. Es sind noch 29 g. Im Notfall muss ich nachspinnen. Fasern sollten noch vorhanden sein.



Donnerstag, 3. Juni 2021

Briochekleid: Ärmellänge erreicht

 

Heute habe ich die benötigte Ärmellänge erreicht. Jetzt kann ich die Ärmel abketten und am Rockteil weiterstricken. 

Ich beende die Ärmel mit italienischem Abketten, statt mit einem Umschlag überzuziehen. Ich finde das ordentlicher. Dafür hatte ich an einer Maschenprobe kleine Tests gearbeitet.

Das Foto hat dankenswerterweise mein Sohn geschossen.

Dienstag, 1. Juni 2021

SockMadness: Runde 5 geschafft

 

Schon gestern Nachmittag habe ich die Runde 6 der SockMadness erreicht. Die wunderschönen Socken Sweet Rose   Werden im Lochmuster gearbeitet, bei dem in der folgenden Runde die Umschläge jedoch verschränkt abgestrickt werden. Es ließ sich unglaublich schnell stricken. Für die gestickten Rosen kamen noch einige Stunden hinzu. So schnell hatte ich noch nie Socken fertig. Die Sweet-tomato-Ferse kenne ich in der Theorie schon sehr lange. Nun habe ich sie endlich zum ersten Mal gestrickt.

Für mich sind dies keine Rosen, sondern dunkelrote Seerosen auf dem Wasser, das durch die ProLana Sockenwolle Golden Socks in der Farbe Sommerberg blau, die ich im Laden habe, dargestellt wird.

Sonntag, 30. Mai 2021

SockMadness: Runde 5 hat begonnen

 

Gestern mitten in der Nacht hat die 5. Runde der SockMadness begonnen. Ich habe die Sweet Rose Socks von Linda Jannsen-Owen gleich am Morgen angeschlagen. Und bin erstaunlich weit gekommen, bis ich Schlafen gegangen bin. Der Fuß und ca. Ein Drittel der Ferse ist gestrickt. Heute geht es mit den wunderschönen Socken weiter. Die Wolle von ProLana habe ich ausgewählt. Weil ich an Seerosen denke. Meine Seerosen werden voraussichtlich rot.



Dienstag, 25. Mai 2021

Briochekleid: Ärmelbortenbeginn

 

Für die Ärmelborte habe ich wie geplant die Farbe gewechselt.

Dadurch sieht man das Muster wunderbar. Ich bin sehr zufrieden, wie sich das entwickelt.

Es fehlen aber noch eine Menge Zentimeter.

Sonntag, 23. Mai 2021

Briochekleid: Ärmel über Ellenbogen

Nun ist es geschafft. Die Ärmel gehen über den Ellenbogen. Jetzt kann ich mit der langen Abschlussborte beginnen. Dafür wechsle ich zunächst die Farbe, da mir die Borte im Original zu undeutlich ist. Sowohl in der Passe, wie am Rocksaum ist sie abgesetzt. Deshalb mache ich das auch beim Ärmel.


 

Mittwoch, 19. Mai 2021

SockMadness: Runde 4 geschafft

 

Meine Socken Little Etude der Runde 4 mit senkrechten Intarsien sind fertig. Damit bin ich eine Runde weiter.

Mir gefallen sie sehr gut. Am Bein sind sie etwas eng zum Anziehen, sitzen aber nachher gut. Wahrscheinlich hätte ich jedes Mal bei den Stellen, wo drei Intarsienmaschen aufeinandertreffen, den Spannfaden länger machen müssen. Das habe ich zu Anfang nicht bedacht.

Die senkrechten Intarsien finde ich genial und sie sehen gut aus. Der einzige Nachteil sind die vielen Fäden zum Vernähen. Um die nächste Runde zu erreichen, muss man die Fäden aber nicht sichern. Weil für mich ein Strickstück erst fertig ist, wenn die Abschlussarbeiten erledigt sind, habe ich es nach der Genehmigung noch gemacht.



Sonntag, 16. Mai 2021

SockMadness: Runde 4 hat begonnen

 

Freitag Abend kam die Anleitung der Runde 4 der SockMadness 15. Die Anleitung heißt Little Etude und wurde von Caoua Coffee entworfen. Abgesehen von den vielen Fäden für die senkrechten Intarsien ist es eingängig und gut zu stricken.

Ich stricke mit grauer und roter Sockenwolle von ProLana, die ich schon zuvor für die SockMadness verwendet habe und im Laden ist, und einem BFL Mini in der Farbe Nicolaus von Alte Künste aus dem Adventskalender von ihr.