Dienstag, 9. Juli 2024

Zubehörtaschentest

 

Ich habe gestern am Ruhetag der Tour de Fleece genäht. 

Ich teste eine Zubehörtasche mit einigen Innentaschen. Ob so eine ähnliche Tasche in den Laden kommt, weiß ich noch nicht. Der Innenteil ist einfach. Die Seitenteile etwas frickelig und die Umrandung des Reißverschlusses sieht leicht unordentlich aus. Da muss ich noch Lösungen finden.

Aber praktisch ist es ganz sicher. 



Samstag, 6. Juli 2024

Tour de Fleece 2024: Persia spinnen

Seit Samstag ist wieder die Tour de Fleece. Ich versuche diesmal so viel wie möglich von der neuen Malabrigo Nube in der Farbe Persia für den Pullover zu spinnen.  
Etwa 1 bis 1 1/2 g hatte ich schon auf der Spindel mit den zu dunklen Fasern. Inzwischen sind gut 5 g auf ihr. Weitere aussortierte Fasern liegen bereit. Die zweite Spindel habe ich Montag hinzugenommen. Donnerstag hatte ich etwa genauso viel auf ihr, wie auf der Ersten. Nun sind ca. 15 g der helleren Variante versponnen. Ich bin mit der Farbe zufrieden. Zwischendurch sortiere ich immer wieder die viel zu dunklen Partien das Kammzugs aus. Das klappt inzwischen gut.
Ich bin gespannt, wie weit ich bis Sonntag Abend komme.

Dienstag, 2. Juli 2024

Nähen: Taschenzuschnitte

Seit ein paar Tagen schneide ich ganz viele Taschen für den Laden und das Backnanger Wollfest am letzten Oktoberwochenende in Backnang, wo ich Workshops halte, meine Tücher und anderen Anleitungen ausstelle. Diese und meine Taschen verkaufe. 
Ich habe jetzt für 31 Taschen Oberstoffe und passende  Innenstoffe zugeschnitten. Es fehlen noch die Verstärkungen aus Thermolam oder Volumenvlies, die ich je nach Taschenschnitt verwende.

Mittwoch, 26. Juni 2024

Breathing Space braucht mehr Persia

Letzten Freitag war die blaugraue Persia, die die Hauptfarbe des Breathing Space ist, verbraucht. 
Jetzt muss ich erst mal nachspinnen. Leider ist die neue Persiafärbung viel dunkler, als die schon gesponnene. Ich werde versuchen, den benötigen Teil farblich beim Spinnen anzupassen, indem ich die ähnlichen Anteile separat spinne und verzwirne.
Es wird also einige Zeit dauern, bis ich weiterstricken kann. Zum Glück ist bald die Tour de Fleece.

Freitag, 21. Juni 2024

Die Jacke mit Doppelstrickkragen wächst wieder

Die Jacke mit Doppelstrickkragen aus Big Merino von Alte Künste wächst wieder. Vom Hauptteil fehlt nicht mehr viel. Im Moment mache ich mir Gedanken, ob ich die Jacke in der Mitte mit einigen Reihen Kraus rechts wie eigentlich geplant abschließe oder eine Doppelstrickabschlusskante mit kleinerem Mäandermuster stricke. Noch habe ich für die Entscheidung etwas Zeit. Es fehlen noch mindestens 12 lange Reihen.

Freitag, 14. Juni 2024

Zweite Häkeltasche Dalia aus Biolino


Die zweite Häkeltasche Dalia aus Sechsecken wird gestern fertig. Sie ist nur minimal größer, wie die erste. Sie besteht aus 278 g hellgrüner und 47 g altrosa Bio Lino von Sesia und hat ein blaugrünes Futter mit einer zweigeteilten seitlichen Innentasche und einem fest angenähten rosanen Träger. Sie dient jetzt in meinem Laden als Ausstellungsstück, da ich das Garn in einigen Farben vorrätig habe.


Mittwoch, 12. Juni 2024

Häkeltaschen Dalia


Heute Morgen habe ich das Futter in die erste Häkeltasche nach der Anleitung Dalia von Sesia eingenäht. Es hat eine zweigeteilte Seitentasche und einen kurzen Tragegurt.  

Die zweite Tasche wartet seit gestern morgen, als ich die letzten Fäden vernäht habe, noch auf ihr Futter. Es ist schon zugeschnitten aber noch nicht genäht. 





Auf dem vergrößerten Foto sieht man die Farbe des Futters besser. Es ist nicht grau sondern grünblau und passt gut zu den Farben der Biolino von Sesia, die im letzten Bild auch besser getroffen sind. Hinzu wird ein rosaner Tragegurt kommen.



Dienstag, 11. Juni 2024

Erlebtes: Tag der offenen Gartenpforte bei Bohei am 8. und 9. Juni

 

Am Sonntag war ich bei Bohei in Düsseldorf Eller.

Es war wunderbar und nett. Elke Richter färbt ganz wundervoll auf tolle Garne. Sie geht sehr künstlerisch ans färben, deshalb ist jede Färbung ein Unikat. Es gibt also immer nur wenige identische Stränge. 

Die Bilder entstanden nach dem Fest am Sonntag Abend, als schon fast alles geplündert war und nur noch Reste auf den Tischen lagen. Trotzdem bekommt man einen kleinen Eindruck der wunderbaren Welt von Bohei.












Montag, 10. Juni 2024

Erlebtes: Tuchfabrik Müller in Euskirchen-Kuchenheim mit Rheinischem Wollmarkt

Letzten Sonntag war ich mit meinem Mann in Euskirchen-Kuchenheim beim Rheinischen Wollmarkt. Vom eigentlichen Wollmarkt habe ich keine Bilder gemacht. 
Einige Bilder entstanden aber bei der Kurzführung durch die Spinnerei. Die komplett von einer Dampfmaschine betrieben wurde. Alle Maschinen konnten einzeln zu und abgekoppelt werden. 
Auch von der Spinnerei sind die Bilder sehr unvollständig, weil alles so interessant war. So,fehlen die Webstühle und die Dampfmaschine.
Der Markt war toll. Es gab verschiedene Schafrassen zu sehen. Es wurden Schafe geschoren, von Hütehunden getrieben. 
Es gab Marktstände mit Textilien, Wolle, Pflanzen, Senf , Käse und Spirituosen usw. und viel Kulinarisches.
Ich habe einen Maschenmarkierer bei Atelier Marie-Lucienne gekauft und etwas Käse. Mit vielen Mir bekannten Ausstellern habe ich aber geredet. Es war einfach toll.
Die Krempelmaschine. Hier wird die entfettet gelieferte Wolle mit Spinnöl versehen.
Hier wird aus dem Vlies ein Vorgarnkuchen.

Die Spinnmaschine.
Hier entsteht aus der gekrempelten Wolle das Vlies.
Behälter der Färbedrogen
Eine ältere Spinnmaschine.
Die gekrempelte Wolle.
Oben in der Weberei, habe ich nur das Faserfotogemacht.
Meine Ausbeute vom Wollmarkt.
Ein Maschenmarkierer von Atelier Marie-Lucienne.

Sonntag, 2. Juni 2024

Angefixt: Häkeltasche aus Sechsecken.

Am Sonntag Morgen begann die 7. und letzte Runde der SockMadness. Es sind wunderschöne Socken mit Einstrickmuster namens Snow Berries Socks von Liz Harris. Ich werde sie sicher stricken. Die Runde war schon Montag Nacht beendet, weil die drei Schnellsten die Socken in 15 1/2 Stunden beendet hatten. 
Ich habe die Socken angeschlagen und die ersten Runden gestrickt. 
Dann kam mir allerdings die Anfrage einer Freundin um Hilfe beim Verständnis einer Häkelanleitung für die Tasche Dalia von Sesia dazwischen. Ich habe ein Sechseck getestet. Eigentlich hätte es gereicht, bis Runde 6 zu testen, um alles zu verstehen. Irgendwie musste ich aber das Sechseck vollenden. Dabei ist es nicht geblieben. Die weiteren 6 Sechecke habe ich auch gehäkelt und zusammengesetzt. Nun habe ich eine Tasche aus Baumwolle, die unter 250 g wiegt und an der breitesten Stelle 35 cm breit ist.


Es fehlt noch ein Futter, dass ich schon zugeschnitten und genäht habe und der Tragegurt, den ich noch besorgen muss. Wenn ich den habe, kann ich den Rest zusammensetzen.
Mindestens eine weitere Tasche soll folgen.
Auch die Socken werden irgendwann fertig.