Samstag, 19. September 2020

Tour de Fleece 2: 6. Spindel

 Donnerstag habe ich die  fünfte Spindel für voll genug erklärt. Sie hat ca. 31 g Garn, damit sie ungefähr genauso viel enthält, wie noch Fasern übrig sind.
Natürlich habe ich gleich mit der nächsten Spimdel weitergesponnen.
Diese Spindel füllt Tisch extrem schnell. Es waren gestern Abend schon 22 g. Ich glaube, heute werde ich die letzten Fasern verspinnen. Danach kann ich dann Zwirnen.

Mittwoch, 16. September 2020

Tour de Fleece 2: fünfte Spindel füllt sich

Freitag bis Sonntag bin ich kaum zum Spinnen gekommen. Montag war Ruhetag. Aber Dienstag am Eröffnungstag habe ich dann doch ein bisschen gesponnen. Inzwischen wiegt die Spindel 40 g. Wenn dieser Faservorrat verbraucht ist, beginne ich damit die letzte Spindel zu füllen.

Dienstag, 15. September 2020

Babyjacken: Knöpfe angenäht

Passend zur Ladeneröffnung habe ich gestern noch die kleinen Knöpfe, die mir meine Freundin aus ihren Vorräten mitgebracht hat, an die Babyjäckchen genäht. Die Anleitungen habe ich mit den neuen Fotos auch fertiggestellt. Im Laden sind sie schon erhältlich. Bei Ravelry werde ich sie hochladen, sobald ich Zeit finde.

Samstag, 12. September 2020

Spinnen und noch einmal der Laden


Im Moment spinne ich nur. Dabei habe ich Dienstag die nächste Spindel begonnen.
Mittwoch und Donnerstag kam einiges auf diese Spindel. Es waren Donnerstag Abend 14 g.
Freitag kamen maximal 0,5 g hinzu. Dafür habe ich meinen Laden eingeräumt. Meine Freundinnen haben ihn dann schön sortiert.

Montag, 7. September 2020

Babyjacke und Ladeneröffnung

Heute habe ich endlich an das erste Babyjäckchen Knöpfe genäht. Sie stammen aus meine Knopfvorräten. Leide habe ich nicht genug gleiche Knöpfchen für die anderen beiden Jacken.
Alle Jäckchen habe ich für einen Workshop, den ich in Zukunft in meinem neuen Wollladen anbieten möchte, entworfen und gestrickt.
Den Laden werde ich am 15. September um 12 Uhr eröffnen. Er heißt Utlindes Wollbefinden. Ich freue mich schon sehr darauf und hoffe auf viele Besucher, die auch etwas Zeit mitbringen, da ich den Laden als Treffpunkt für alle Wollbegeisterten geplant habe.

Sonntag, 6. September 2020

Tour de Fleece 2020-2: nächste Spindel füllt sich langsam


 Ich habe weiter an meiner schwarzen Merino-Seide gesponnen. Dienstag  waren es ca. ein halbes Gramm. Davon habe ich kein Foto gemacht. Mittwoch sind dann ca. 7g und Donnerstag 6 g hinzugekommen. Freitag waren es nur 3 g. Da waren wog die Spindel 33 g. Gestern habe weitere 4 g gesponnen, jedoch vergessen die Spindel zu fotografieren. So kleine Fortschritte sind auch kaum zu erkennen.



Freitag, 4. September 2020

Ein paar Tage in Trier

Die letzten Tage war ich in Trier und habe reichlich Inspirationen und Wissen gesammelt. Hier ein Ausschnitt aus einem römischen Bodenmosaik, das im Landesmuseum hängt.

In der Innenstadt habe ich sowohl einen Wollladen, als auch einen Stoffladen, der auch etwas Wolle führt, gefunden.
Unten zeige ich euch meine Einkäufe.


Diese drei Knäuelchen habe ich im Wollladen Luftmaschen erworben. Sie werden vielleicht eines Tages ein Tuch.



Im Stoffladen musste ich diese Stoffabschnitte mitnehmen. Beide Läden sind übrigens auf der Nagelstraße.


Montag, 31. August 2020

Tour de Fleece 2: Start

 Da am Samstag die Tour de France gestartet ist, findet die Tour de Fleece in den nächsten 3 Wochen statt. Die Tour de Fleece findet in diesem Jahr zweimal statt, weil die Tour de France verschoben wurde, die Spinnerinnen aber zum ursprünglichen und zum Ersatztermin eine Tour fahren. Es ist sowieso eine Onlineveranstaltung.
Ich habe mir vorgenommen möglichst viel mit meiner schwarzen Merino-Seide zu verspinnen. Vor dieser zweiten Tour hatte ich wog die dritte Spindel mit Wolle ca. 35 g. Am Ende des ersten Tages waren es 39 g.
Am Sonntag habe ich diese Spindel als voll genug zur Seite gelegt und mit der nächsten Spindel begonnen. Die volle Spindel wiegt nun 48 g. Es sind, da sie ca. 14 g wiegt, also ca. 34 g Wolle auf ihr. Auf der nächsten Spindel befinden sich etwa 2 g Wolle. Auch diese Spindel wiegt 14 g.

Sonntag, 30. August 2020

Besuch bei Bohei

Gestern war ich mit einigen Strickfreundinnen bei Bohei Yarns in Düsseldorf Eller.
Elke Richter ist Künstlerin und färbt seit gut 1 1/2 Jahren wunderschöne Garne. Wir haben lange in ihrer Wolle gestöbert und sind alle fündig geworden.
Meine Auswahl seht ihr auf dem Foto.
Es sind ein fast schwarzer Strang mit vielen Farbnuancen und zwei verschiedene grüne Stränge in der Qualität Trallafitti und ein roter Strang in der Qualität Schmusebacke. Vielleicht stricke ich daraus mal einen Pullover mit Rundpasse oder ich entwerfe ein Tuch dafür.
Elke hatte für uns leckeren Kuchen gebacken, so sind wir noch lange in ihrem schönem Atelier geblieben. Es war ein wunderschöner Tag. Ich kann den Besuch bei ihr nur allen empfehlen.

Freitag, 28. August 2020

Centifoliakleid und Maske

Das Kleid wächst sehr gut weiter. Ich habe nun die Anfangsreihen der Godets, die etwas mehr als einen Mustersatz hoch sind, und einen Mustersatz fertig. Es werden noch mindestens 2 eher noch einige mehr Mustersätze folgen.
Zwischendurch habe ich eine weitere Kindermaske genäht, weil in der Schule viele zum Wechseln gebraucht werden.