Adventskalender 2020

Adventskalender 2020
Benötigt werden 1 Strang Centaurus von Das Mondschaf (100 % BFL= Schurwolle, 800 m / 100 g)und 4 schwarze Perlen ca. 3 mm

Dienstag, 31. Dezember 2019

Adventsklenderspinnen: wieder zwei Tage versponnen

Ich komme mit dem Adventskalender gut voran. Gestern vormittag wurde Tag 16 fertig. Es ist Merino mit Tencel.



Und spät Abends hatte ich auch schon das nächste Röllchen versponnen. Der Rollag besteht aus einer Mischung australischer und südamerikanischer Merino mit Wensleydale-Locken.

Ich wünsche euch allen einen guten Rutsch in das Neue Jahr mit viel Glück und Gesundheit.



Samstag, 28. Dezember 2019

Adventskalenderspinnen Tag 18 und 17 und Rockfortschritt

Seit ich keine Weihnachtsgeschenke mehr stricke, komme ich wieder mehr zum Spinnen. Gestern wurde beim Stricktreffen Tag 18 fertig. Die Farbe heißt Mistelzweig und die Fasern bestehen aus Falkland, südamerikanischer Merino und Viskose.



Heute Abend wurde dann Tag 17 fertig. Die Farbe heißt Villa Kunterbunt. Das Batt wurde aus südamerikanischer Merino mit buntem Glitzer zusammenkardiert.



Zwischendurch wächst auch wieder mein Rock aus Orsetto.

Freitag, 27. Dezember 2019

Adventskalenderspinnen: Tag 12

Gestern Abend wurde Tag 12 des kleinen Adventskalenders vom Spinnennetz fertig. Es handelt sich um eine Merino-Bambus-Mischung.
Als nächstes spinne ich Tag 18 bis 13 auf eine dritte Spindel.

Mittwoch, 25. Dezember 2019

Adventskalenderspinnen Tag 11 und Orchidee

Heilig Abend habe ich nach dem Festessen und der Bescherung gesponnen. Dabei wurde Tag 11 fertig. Es handelt sich um Suri Alpaca gefärbt mit Lac Dye und Dahlienblüten.




 Um ein Geschenk zu verzieren habe ich Montag Abend begonnen und Heilig Abend Morgen noch eine Orchidee gehäkelt. Die kostenlose Anleitung ist von Suvi Geary.

Dienstag, 24. Dezember 2019

24. Dezember Heilig Abend

Heute ist endlich Heilig Abend. Nun ist die Anleitung komplett. Wahrscheinlich strickt ihr noch. Mein Tuch war schon Mitte November fertig. Ich habe es in 11 Tagen gestrickt. Ich werde es heute das erste Mal tragen.

Ich wünsche allen Frohe Weihnachten.
Vom Faseradventskalender habe ich inzwischen Tag 10 fertig gesponnen. Auf diese Spindel sollen noch Tag 11 und 12 gesponnen werden. Danach beginne ich mit den Fasern vom 24. Dezember.
Der Nebelmorgen aus Rambouillet ist recht grünlich.



Montag, 23. Dezember 2019

Topflappen fertig

Gestern spät abends wurden auch die Doppelstricktopflappen fertig. Inzwischen sind sie gewaschen, getrocknet und als Geschenk verpackt. Die Fotos zeigen sie von beiden Seiten.


Vielleicht vergleicht ihr mal die blau-grauen Topflappen mit dem vorigen Bild von ihnen. Findet ihr den Unterschied? Dort habe ich im Maschenstich einen Fehler korrigiert.

23.Dezember

Jetzt fehlt nur noch die Abschlussborte.

Sonntag, 22. Dezember 2019

Fingerhandschuhe Meisis: fertig gestrickt

Heute habe ich die Handschuhe fertiggestrickt. Jetzt sind sie gewaschen und trocknen.
Die Anleitung ist von Julia Müller Laris Design. Seit sie einen Vollzeitjob hat und die Mehrwertsteuer für Onlineanleitungen abzuführen ist, sind alle ihre Anleitungen kostenlos.
Ich habe nur den Anfang geändert und gleich mit dem Rippenmuster begonnen. Dieses habe ich um 6 Runden verlängert.

22. Dezember

4. Advent

Freitag, 20. Dezember 2019

20. Dezember

Bald ist das Tuch fertig bzw. die Anleitung komplett.

Cowl und Doppelstricktopflappen

Der Rundschal ist nun endlich trocken. Er ist beim Waschen ordentlich gewachsen, was er auch sollte. Ich habe 2 Knäuel bis auf knapp 2 g verbraucht.  Er hat einen Umfang von 100 cm und ist 22 cm breit.
So ist er groß genug , um doppelt am Hals getragen zu werden.

Heute morgen habe ich den ersten Topflappen fertiggestellt er ist ca. 16 cm x 16 cm groß. Ich habe nach dem Muster TPHPE von Heather Zoppetti gearbeitet und es mit Sternchen ergänzt, weil es sonst zu flach und der Topflappen viel zu klein geworden wäre. Mir gefallen beide Seiten.
Jetzt folgt noch ein gleichgemusterter in rot und grau statt blau und grau.

Donnerstag, 19. Dezember 2019

19. Dezember

Noch 5 Tage bis Weihnachten.

Neues Projekt und Fortsetzung Meisis

Nachdem ich am Dienstag die letzten Maschen des Cowls gestrickt habe, habe ich gestern Nachmittag mit einem neuen Weihnachtsgeschenk begonnen. Es sind Topflappen im Doppelstrickmuster.
Die Handschuhe sind natürlich auch gewachsen.
Den Cowl zeige ich euch, wenn er wieder trocken ist.

Mittwoch, 18. Dezember 2019

Adventskalenderspinnen: Tag 9 fertig

Nachdem ich in den letzten Tagen öfter unterwegs gesponnen habe wurde auch gleich Tag 9 fertig. Die aus einer Mischung von Tussahseide, Merino, BFL, Swifter, Texellamm und Bambus bestehenden Vollgas ließen sehr gut verspinnen.




18. Dezember


Montag, 16. Dezember 2019

Adventskalenderspinnen: Tag 8 fertig

Heute habe ich endlich beim Warten auf den Orthopäden und auf die Röntgenassistentin Tag 8 des Adventskalenders versponnen.
Das zweite Bild zeigt die Fasern. Es ist mit Krapp gefärbtes Neuseelandlamm.




16. Dezember

Zweidrittel der Adventszeit ist vorbei.

Sonntag, 15. Dezember 2019

15. Dezember


Fingerhandschuhe: Meisis angeschlagen

Gestern Abend habe ich, obwohl der Cool noch nicht fertig ist, Meisis von Julia Müller angeschlagen. Der Grund war die extrem schnelle Lieferung der Stricknadeln von Wolle Willich, deren Eigentümerin auch meine Freundin ist. Diese wunderschönen Fingerhandschuhe soll meine zukünftige Schwiegertochter erhalten.

Samstag, 14. Dezember 2019

14. Dezember


Neubeginn: Cowl

Nachdem die Handschuhe zu Ende gestrickt sind, habe ich als nächstes Weihnachtsprojekt einen Rundschal (Cowl) begonnen aus Alpaka Sockenwolle (Yacana Alpaca Superfine) von Monika Design begonnen.  Das Muster habe ich von einem anderen Cowl abgeschaut. Es ist ein einfaches Rechts-Linksmuster, bei dem man jedoch auch aufpassen muss.

Freitag, 13. Dezember 2019

13. Dezember

Meh als die Hälfte fertig.

Herrenhandschuhe: nahezu fertig

Nun sind die Herrenhandschuhe fertig gestrickt und alle Fäden vernäht. Im Moment trocknen sie.
Die Handfläche ist glatt rechts. Der Handrücken und alle Finger haben 6 Maschen breite Zöpfe.
Bei den folgenden Bildern erzähle ich ein wenig zu meiner Technik.
Ich benutze beim Anschlag der Fingerstege einen provisorischen Anschlag auf ein Seil oder ein Scoubidouband. Auf der Unterseite ist immer eine Masche mehr, als oben. Wie auch bei anderen Anschlägen ist zwischen den neuen und den vorher vorhandenen Maschen eine kleine Lücke. Diese schließe ich gleich beim ersten Abstrichen der Segmaschen, indem ich aus der Lücke eine zusätzliche Masche aufnehme, die ich gleich wieder abnehme. Brauche ich nur die in die andere Richtung angeschlagenen Maschenzahl nehme ich die erste Schlaufe gleich mit ab.
Auf diesen Bildern sieht man auch gut den Einsatz von Scoubidoubändern. Ich habe die stillgelegten Maschen darauf gezogen und die neuen Maschen drumherum angeschlagen.
Zum Stilllegen und wieder Aufnehmen der Maschen sind diese Bänder ideal, weil sie eigentlich kleine etwas elastische Schläuche sind. So kann man sie auf die Nadelspitze schieben und die Maschen rüberziehen.