Advent2018

Advent2018
Adventskalendertuch 2018: 1000 m laceweight Wolle, 339 rote und 240 silberne Rocailles

Donnerstag, 4. August 2011

Verkürzte Reihen

Heute habe ich ein neues Tutorial erstellt. Das Beispiel ist der Godetrock aus Wollmeise. Er wird quer gestrickt. Seine Formung entsteht nur durch verkürzte Reihen. In diesem Rock sind sie immer auf der rechten Seite. Das heißt man strickt rechts bis zur Wendestelle, wendet und strickt links zurück. Wenn man über die Wendestelle drüberstrickt, strickt man rechts.
Die von mir gezeigte Methode ähnelt der oder ist die japanische Methode.
Die ersten drei Bilder zeigen, wie gewendet wird. Wichtig ist es bei dieser Methode, die ich gerne bei Kleidung anwende, auch die erste Maschen beim Wenden gestrickt wird.






 Wenn man über die Wendestelle strickt, wird der Faden der von der verkürzten Hinreihe zur Rückreihe führt auf die Nadel genommen und mit der nächsten zusammengestrickt. Diese Schlaufe liegt dann hinten und ist von der Vorderseite vollkommen unsichtbar. Löcher gibt es so auch keine.
In den folgenden Bildern habe ich Schritt für Schritt erklärt, wie man das am Besten macht.






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen