Adventskalender

Adventskalender
Adventskalender 2019: Ca. 800 m laceweight Wolle z.B. 100 g Yak Lace von Alte Künste

Freitag, 30. August 2019

Schmetterlingsdecke: Umrandung

Die Umrandung der Schmetterlingsdecke wächst gut und sieht wunderschön aus. Ich bin zufrieden, obwohl es noch einige Zeit dauern wird, bis sie fertig ist.
Die nächste Woche bin ich bei bzw. später in Chicago. Die Decke nehme ich nicht mit auf die Reise, dafür aber meine anderen Projekte.
Mal sehen, ob ich auch Handarbeitsgeschäfte besuche. Ich werde spätestens nach dem Urlaub berichten.

Donnerstag, 29. August 2019

Filzlinge: 2. Strang gezwirnt

Nachdem ich beim Kreativ Wochenende so viel Merino-Seide gesponnen hatte, bis wieder ca. 37,5 g auf der Spindel waren, habe ich seit Montag mit der Merino verzwirnt. Wieder blieben einige g auf der Spindel mit Merino-Seide zurück, jedoch nicht ganz so viel, wie beim ersten Strang. Der fertige Strang wiegt 72,5 g. Waschen und auszählen mache ich später.


Mittwoch, 28. August 2019

Schmetterlingsdecke: Umrandung geändert

Stricktreffen können sehr hilfreich sein, aber auch zu zusätzlicher Arbeit führen.
In diesem Fall fanden die Teilnehmer die begonnene Umrandung der Decke viel zu klobig.  Daraufhin habe ich zunächst ein paar Reihen mit einfädigem I-Cord versucht. Auch das sah nicht gut aus. Auf dem Foto ist dieser Versuch ganz rechts kaum zu erkennen.
Anschließend hat meine Freundin Susanne Strickperle ein paar Maschen aus den Kettmaschen aufgenommen und ich habe darüber zwei Versuche gleichzeitig gestartet. Rechts habe ich im Linenstitch (in deutsch Webmuster), in dem auch die Schmetterlingsflügel gearbeitet sind, und links in glatt rechts getestet. In beiden Varianten sieht der Rand viel besser aus. Ich habe mich nach Beratung mit meinen Strickfreundinnen für den Linenstitch entschieden. Wenn der Rand breit genug ist, folgt als Knickrunde eine Runde links.
Nach dieser Entscheidung war meine Freundin so lieb und hat mir rundherum Maschen aus den sehr festen Kettmaschen aufgenommen.

Nun kann ich den Rand stricken.
Er dauert voraussichtlich deutlich länger als der von der Designerin vorgesehene I-Cord, passt dafür aber viel besser an die Decke.

Dienstag, 27. August 2019

Schmetterlingsdecke: Umrandung begonnen

Die Schmetterlngsdecke nähert sich endlich ihrer Vollendung. Gestern habe ich die Kettmaschen um die Decke, die sowohl zur weiteren Befestigung, wie zur Orientierung für den folgenden I-Cord-Rand dient, vollendet. Anschließend habe ich mit dem Rand begonnen.
Dieser wird sicher noch einige Zeit in Anspruch nehmen. Danach sind aber alle Verarbeitungsschritte geschafft. Nach nochmaligem Waschen und Spannen ist die Decke dann endgültig fertig.

Montag, 26. August 2019

Kreativ Wochenende: Sommer Retreat 2019

Das letzte Wochenende war ich beim Sommer Retreat in Hessisch-Lichtenau-Küchen in der Mitte von Deutschland. Das Wochenende wurde von handherzseele angeboten. Cordula Becker hat ein sehr ländlich gelegenes Holzhaus mit Bewirtung der Hauseigentümer und einem kleinen Yogakurs vor dem Frühstück ausgewählt.
Hier ein Eindruck von meinem Zimmer, das ich mit einer Freundin geteilt habe.
Neben dem Esszimmer war ein kleiner Raum mit Getränken und kleinen Snacks.
Im Esszimmer saßen wir gemeinsam an einem großen Tisch. Das Essen war super lecker, vegetarisch und israelisch, da die Gastgeber aus Israel stammen.












Hier seht ihr ein paar Eindrücke der sehr ruhigen Umgebung, die sich auch zu Spaziergängen und Wanderungen eignet.


Wir haben jedoch die meiste Zeit im Haus verbracht. Morgens hat Cordula kleine Workshops angeboten und nachmittags haben die meisten gestrickt oder gestickt.
Dazu eignete sich wunderbar die Veranda. Hier ein paar Eindrücke vom späten Sonntag Vormittag nach dem letzten Workshop.
Insgesamt waren wir 16 Teilnehmerinnen und die Organisatorin.


Im Haus gibt es noch zwei Wohnzimmer. Im unteren haben wir auch oft gesessen.
Und zu guter letzt zeige ich euch noch meine Mitbringsel und Fortschritte.
Alle Teilnehmerinnen erhielten den handherzseele Projektbeutel, Maschenmarkierer und einen Strang Wolle. Der fehlt hier auf dem Bild, weil ich ihn verschenkt habe.
Am Samstag haben wir schöne Schächtelchen gebastelt und Sonntag entstanden Lavendel und Rosenblütensäckchen. Ich bekam von einer anderen Teilnehmerin einen Kranich geschenkt und habe mich sehr darüber gefreut.

Während des Retreats habe ich viel gestrickt und gesponnen. Der Rock aus Orsetto ist gut gewachsen. Die Spindel hat nun genug Merino-Seide, um wieder mit der Merino verzwirnt zu werden. Zusätzlich habe ich ein neues schwarzes Top angeschlagen.
Insgesamt war es ein wunderbares Wochenende mit Gleichgesinnten. Ich werde ganz sicher immer wieder mal an solchen Veranstaltungen von handherzseele teilnehmen.

Donnerstag, 22. August 2019

Schmetterlingsdecke: Zugeschnitten

In den letzten Tagen habe ich viel an der Schmetterlingsdecke gearbeitet. Am Dienstag hatte ich sie zum ersten Mal zur Röhre genäht.
Mittwoch habe ich dann entlang der vorbereiteten Linie aufgeschnitten.
Anschließend habe ich gleich weitergenäht. Heute war die Decke das zweite Mal eine Röhre.
Und nun ist sie, nachdem ich die andere Linie geschnitten habe ein Rechteck.
Leider treffen zwei helbgelbe Schmetterlinge in der Farbe heiter aufeinander, da ich 3 Schmetterlingsgruppen umsortieren musste. Wahrscheinlich sticke ich später eine Trennlinie auf.
Als nächstes wird die Decke mit Kettmachen umhäkelt. Das mache ich nach dem Wochenende, das ich beim Sommer Retreat 2019 von handherzseele verbringen werde. In dieser Zeit werde ich auch nichts schreiben.

Mittwoch, 21. August 2019

Orientalisches Tuch

Mein Orientalisches Tuch ist fertig. Ich habe 117 g von meiner selbstgesponnenen Merino rot verbraucht. Das sind über 900 m.
An den seitlichen Kanten ist es 119 cm lang, an der unteren Kante 113 cm geit und in der Mitte 65 cm lang. Ich habe also das mittlere Dreieck etwas mehr in die Länge gespannt.
Das letzte vild zeigt ein wenig, wie die Farbe variiert.
Die Anleitung übersetze ich in den nächsten Tagen. Die deutsche Fassung ist fertig. Es lässt sich mit jeder laceweight Wolle stricken. Meine hatte etwas weniger als 800 m pro 100 g.


Dienstag, 20. August 2019

Zwei Gute Laune Täschchen mit Vögelchen

Heute wurden die beiden grünen Gute Laune Täschchen mit Vögelchen und Blümchen fertig. Nun habe ich genug zum Verschenken.

Natürlich kann ich auch mit diesem Stoff Spindeltäschchen nähen. Es sind aber noch reichlich da. Nur auf speziellen Wunsch nähe ich Neue.

Montag, 19. August 2019

Wollfestival 2019: Mitgebrachtes

Diesmal habe ich eine Menge vom Wollfestival mitgebracht.
Samstag habe ich ein neues Täschchen bei Kathrines-Nadeltaschen, einen Kammzug bei Valentina Wollante, eine Spindel von Peter Locke und zwei Cobweb Baumwollstränge bei der Sockenmanufaktur erworben.
Sonntag waren es dann noch ein Strang mit Lac Dye gefärbte Lacewolle von Buttjebeyy und ein dicker Strang Softmerino von der Zauberwiese.
Den Beutel gab es mit dem Eintrittband. Den Inhalt habe ich nicht fotografiert. Da ich ihn zwischendurch verlegt habe. Es handelte sich um etwas gesponserte Wolle.
Bei Buttjebeyy bekam ich noch ein Lavendelsäckchen und einen Button dazu und bei 7Ozeck gab es Karamellbonbons.
Schrieb ich schon mal, dass ich Wollfeste liebe und immer wieder gerne hingehe und dort möglichst viel Zeit verbringe? Wenn ja, kann ich nur sagen: Es ist immer noch wahr.

Sonntag, 18. August 2019

Wollfestival 2019

An diesem Wochenende war das Wollfestival in der Rheinterasse Düsseldorf.
Es war ein sehr schönes Wollfest mit vielen Ausstellern. die folgenden Bilder zeigen ein paar Eindrücke. Die Fotos entstanden Sonntag früh, als och nicht viel los war. Samstag waren es kurz vor dem Einlass z.B. zwei Schlangen vor der Tür, die mindestens jeweils doppelt bis dreifachh so lang waren, wie die fotografierte.
Designertische im Flur

 Die einzelnen Gänge im Hauptsaal



Der Stand der Maschenkunst im Durchgang zu den anderen beiden Räumen.
 Der zweite Raum

Der dritte Raum.
Es schloss sich noch ein Raum mit Biertischen an, der meist dicht besetzt war.
 Der Keller mit der Spinnradausstellung
Es war ein wunderschönes gut organisiertes Wollfest auf dem ich viel Freude hatte.
Morgen zeige ich euch meine Einkäufe und Mitbringsel.

Samstag, 17. August 2019

Schmetterlingsdecke: Schnittstellen vorbereitet

Gestern habe ich die Schmetterlingsdecke für die Schnitte vorbereitet. Also die Nahtlinien gekennzeichnet und anschließend daneben genäht. Das Foto entstand vor dem Nähen.
Vielleicht fällt euch auf, dass die Decke ein anderes Format hat, als auf den letzten Fotos. Nach dem Spannen fiel mir auf, dass die Schmetterlinge in einer Richtung nur zusammenpassen, wenn es eine gerade Anzahl von Reihen gibt. Dummerweise hatte ich die gerade Anzahl an der falschen Kante. So habe ich drei Tage lang 3 Sechsergruppen unten abgetrennt und seitlich angenäht.
Als nächstes muss ich die Decke in einer Richtung zum Schlauch schließen und dann aufschneiden.