Samstag, 22. Dezember 2018

Occhistern und Adventskalenderspinnen

Nachdem ich vorgestern die letzte Spitze fertig geachelt habe, sah der Stern so aus. Dann habe ich ihn mit Folie gefüllt und gestärkt. Leider ist er nach dem Entleeren wieder zusammengesackt. Nur die Spitzen sind nun gleichmäßiger.

Als Lösung ist mir eingefallen einen kleinen Luftballon in den Stern einzufügen. So ist er rund. Unten habe ich einen stabilen Draht als Stütze angebracht.

Heute morgen habe ich noch den vierten Tag vom Adventskalender versponnen. Die Farbe hat die Herstellerin des Rollags Goldmarie und Pechmarie auf der grünen Wiese genannt. Es ist wieder eine interessante Fasermischung aus Falkland, Tencel, Merino, Waldschaf, Sariseide-Batt und Maulbeerseide.

Keine Kommentare:

Kommentar posten